Bettensysteme Fischer
K7 Matraze

Von Meisterhand geprägt und mit Präzision und Begeisterung gefertigt.

Diese Matratzen Manufaktur hat Ihren Sitz im Vogtland. Die Mitarbeiter beherrschen ihr Handwerk durch ihre langjährigen Erfahrungen. Bei den sieben variablen Komfortkomponenten können Sie wählen: moderne Schaumstoffe oder Taschenfederkerne oder kombiniert. Durch diese Kombinierbarkeit ist eine einzigartige Symbiose zweier Matratzenwelten zur Nutzung der einzelnen Vorteile möglich. Abgerundet wird die Extra-Klasse des Wohlempfindens durch einen mittels Reißverschluss integrierten Topper oder Pillow-Topper, der auch als Partnerausprägung die „Besucherritze“ überwindet.

Die K 7 Matratzen - Innovation
Eine Matratze, sieben Komponenten, zahlreiche Möglichkeiten
Basierend auf den Erfahrungen der Freyja Schlafsysteme haben wir bereits nach kurzer Zeit durch eine konsequente Produktergonomie ein Matratzensystem geschaffen, welches einzigartig und geschützt ist.

Durch unsere autorisierten Fachhändler erhalten Sie immer ein UNIKAT, eine Matratze, bestehend aus sieben einzelnen Komponenten, welche Sie auch noch 10 Jahre später auf ein verändertes Wohlempfinden anpassen können. Verändert werden nur die notwendigen Komponentenblöcke. Damit ist die Investition für Ihre Gesundheit auch langfristig gesichert.

•   Maßanfertigung für Ihren Körper
•   ExtraKlasse für Wohlempfinden
•   langfristige Anpassungs-Garantie

"Eine gute (orthopädische) Matratze
 wird individuell angepasst wie ein Maßanzug!"

Mediziner und Physiotherapeuten sind sich absolut einig, eine ergonomisch angepasste Matratze ist immer zu empfehlen und einer universellen Standardmatratze vorzuziehen. Nicht erst wenn Körperpartien wie Rücken oder Schulter Ärger machen, ist eine Matratze mit orthopädischen Ansätzen unerlässlich. "Auch ein beschwerdefreier Körper wird es Ihnen danken, wenn er sich im Schlaf erholen kann. Dies kann uneingeschränkt aber nur erfolgen, wenn man seine Matratze auf individuelle Faktoren abstimmt", erklärt z.B. Physioterapeut Florian Dierk aus Lübeck. Auch viele meiner Kollegen bestätigen: "Wer seine Schlafstätte nicht auf Körperlänge, Körperform, Gewicht und Schlafposition abstimmt, erhält spätestens in einigen Jahren die Quittung. Was bei einer selbstverständlichen Vorgehensweise wie z.B. bei

x